Mediation

Miteinander statt gegeneinander

Ziel einer Mediation ist es, eine "Gewinn-Gewinn-Lösung" zu erreichen, um das gängige Schema "Gewinnen-Verlieren" zu durchbrechen.

Mit Hilfe der neutralen und allparteilichen Mediatorinnen und Mediatoren erarbeiten die streitenden Parteien eine Regelung, mit der alle einverstanden sind.

Mediation = Vermittlung

Prinzipien einer Mediation

• Die Teilnahme am Vermittlungsgespräch ist freiwillig.

• Die Mediatorinnen und Mediatoren sind neutral bzw. „allparteilich“.

• Das Gespräch ist vertraulich.

• Der Umgang miteinander ist respektvoll.

• Die Konfliktlösung wird gemeinsam verhandelt.

• Die Streitenden finden selbst die Lösung.

• Das Angebot ist außergerichtlich.

Mediation im interkulturellen Kontext

Wir bieten auch Mediation im interkulturellen Zusammenhang an.

Von einer interkulturellen Mediation sprechen wir dann, wenn kulturelle Gesichtspunkte einen wesentlichen Einfluss auf den Konflikt selbst und seinen Verlauf haben, oder dieser Einfluss von einer Seite angenommen wird.

Mediation ist sinnvoll bei einem Streit oder Konflikt im sozialen Nahraum, z. B. zwischen Nachbarn (evtl. verschiedener Herkunft/ Kulturen)

Bei Bedarf führen wir die Mediation zu zweit durch; davon hat eine Kollegin oder Kollege eine Migrationserfahrung.